VO­YA­GE VO­YA­GE REI­SE REI­SE | HAN­NO­VER war die er­ste zwei­er Aus­stel­lun­gen an­läss­lich des fünf­zig jähr­i­gen Ju­bi­läum der Städte­freund­schaft zwisch­en Han­no­ver (DE) und Rouen (FR). Je drei Künst­ler­In­nen aus den Re­gion­en Rou­en und Han­no­ver ent­wickel­ten da­für ein ge­mein­sa­mes Aus­stel­lungs­kon­zept, das die The­men Rei­se und Heim­at ver­han­del­te. Die­ses setz­ten sie selbt sowohl künst­le­risch als auch ku­ra­to­risch um. Es war ein le­ben­di­ger Aus­tausch von kul­tu­rell ge­prägt­en Vor­stel­lung­en und An­sicht­en,in der die je­weils in­di­vi­duel­len Per­spek­ti­ven auf die The­men­schwer­punk­te zu eine außer­gew­öhn­lich­en Aus­stel­lung ge­führt wur­den. Die Künst­ler­In­nen, Mar­lene Bart (DE), Ali­ce Ca­briac (FR), Chri­stian Hap­ke (DE), Jim-Ké­vin Qué­ré (FR), Jean Si­ki­arid­is (DE),Vin­cent Zuc­ca (FR), zeig­ten vom 06.04 bis 07.05.2017 ihre Wer­ke in der Galerie vom Zufall und Glück Han­no­ver. Am Son­tag den 07.05.2017 fand hier auch ein an­re­gen­des Künst­ler­ge­spräch statt.

Aus­stel­lungs­be­gleit­end er­schien ein­e Pu­bli­ka­tion zu die­sem Pro­jekt und ei­gens hier­für an­ge­fert­ig­te hand­ge­mach­te Sieb­drücke.

Gefördert von: